Memento Tag – end-lich leben

Ganz im Sinne von Memento mori – sei dir der Sterblichkeit bewußt

starten wir eine Bewegung und rufen den ersten (Ge)Denk- und Aktionstag aus, den

Memento Tag – am 8. August


Wofür steht dieser Tag?

Es gibt schon viele jährlich wiederkehrende Gedenk- oder Aktionstage in Deutschland. Ein wichtiger fehlte bisher noch, ein Memento mori Tag.

Der Memento Tag soll die Themen Sterben, Tod und Vergänglichkeit wieder mehr ins gesellschaftliche Bewusstsein holen und Menschen ermutigen, mit ihnen in Kontakt zu treten. 

Was kannst du tun?

Du bist auch der Meinung, dass zu wenig über die Vergänglichkeit und den Tod geredet wird?
Dann werde Botschafter vom Memento Tag und teile Informationen und spreche darüber. Du findest uns auch auf Instagram und Facebook.

Du möchtest mehr tun?

Organisiere z.B. eine Gesprächsrunde, eine (Ge)Denk- oder Infoveranstaltung, eine Aktion, Videos, Posts, Podcasts, um Menschen zu ermutigen diesem großen Bestandteil unseres Lebens, dem Tod und der Vergänglichkeit, wieder mehr Raum und Zeit zu schenken.

Es gibt keine Grenzen und nichts „zu Kleines“ und erst recht nichts „zu Großes“ was du beitragen kannst.
Jede Aktion und Idee ist willkommen.

Und ganz wichtig

melde uns dein Event unter

kontakt@mementotag.de

oder mit dem folgenden Formular

Wir listen alle Veranstaltungen und veröffentlichen sie auf dieser Seite und unseren Social Media Kanälen.

Veranstaltungen

59846 Sundern 

Schotterplatz “Zum Alten Sundern”

Begegnung mit dem Leben am Ort des Gedenkens

8.8. um 11 Uhr von und mit Iris Willecke

Weitere Informationen und Veranstaltungen in deiner Nähe findest du hier